Moldovahilfe e.V.

Hilfsorganisation für die Republik Moldau

Seit 1985 

Auf Freundschaft gegründet

Seit 1985 verbinden uns Kontakte und Freundschaften mit Rumänien und der Republik Moldau. Als Moldovahilfe e.V. sind wir nun aber fast nur noch in der Republik Moldau tätig.
Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ betreiben und unterstützen wir dort vor allem soziale, pädagogische und medizinische Projekte.

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Spenden Sie hier für unser größtes Projekt, das Sozialzentrum in Coștangalia. Unterstützen Sie Hausaufgabenhilfe und Nachmittagsbetreuung für Kinder, die Seniorenarbeit und unsere Sozialküche. Außerdem brauchen wir Ihre Hilfe, um weiterhin eine faire Bezahlung unserer Mitarbeitenden im Sozialzentrum zu ermöglichen!

Unsere Projekte

Mit unseren Projekten helfen wir den Menschen in der Republik Moldau auf eigenen Füßen zu stehen.

Sozialzentrum in Coștangalia

Lachen, lernen, spielen, helfen – und das generationenübergreifend: Das ist die Grundidee unseres Sozialzentrums, das wir seit 2013 in Coștangalia betreiben

Stipendien für die Zukunft

Seit 2009 vergeben wir Stipendien an Schulabgänger. Bei der Vergabe achten wir auf die soziale Situation der Familien und die schulischen Leistungen.

Medizinische Hilfe

Der Mangel im Gesundheitssystem ist besonders auf dem Land  allgegenwärtig. Wir helfen bei der Ausrüstung der kleinen Krankenstationen auf dem Dorf und mit bescheidenen Mitteln Menschen in besonderen Notlagen.

Aktuelles

Aktuelle Berichte von unserer Arbeit
Uncategorized
Dezember 10, 2021

Absage Adventsbasar

Der Adventsbasar (am 11.12.2021) auf dem Evangelischen Johannisstift muss leider abgesagt werden. Wir verkaufen Ihnen trotzdem Honig! Hier mehr erfahren!
Fahrtberichte
November 13, 2021

Lernen via Bildschirm

Vor zwei Monaten hat das neue Schuljahr begonnen und seit einem Monat findet der Unterricht wieder online statt. Wir treffen unsere Stipendiat:innen und sie erzählen uns vom Lernen in Corona-Zeiten.
Fahrtberichte
Oktober 3, 2021

Wiedersehen nach zwei Jahren

Wiedersehen nach zwei Jahren! Die Arbeit läuft weiter und wir sind dankbar, wieder einen persönlichen Einblick gewinnen zu können. Lesen Sie mehr!