Projektarchiv: Agrarprojekt

By Juni 12, 2015 Allgemein

Es begann mit der Landreform
Im Sommer des Jahres 1991, eineinhalb Jahre nach der “Revolution”, wurde in Ciohorani das Land neu vermessen. Wir hatten schon eine Weile guten Kontakt zu der Brüdergemeinde dort und ihrem Leiter Bruder Luca, und so waren wir gespannt, wie es bei unseren Freunden nun weitergehen würde.

Und es tat sich tatsächlich etwas: Schon im nächsten Jahr wurde das Land aufgeteilt. Die Bauern hatten jetzt eigenes Land. Doch schnell zeigte sich, dass die Bauern trotzdem nicht eigenverantwortlich wirtschaften konnten: Zwar gehörte ihnen das Land, doch die Nutzgeräte blieben im Eigentum der staatlichen Genossenschaft und mussten von dort teuer ausgeliehen werden. Zu den Zeiten, in denen dringend ein Traktor gebraucht wurde, waren meist alle verliehen. Die Äcker wurden so oft zu spät bestellt.

Unsere Hilfe
Wir wurden gebeten, bei der Anschaffung eines eigenen Traktors zu helfen und haben sofort zugesagt. 1994 konnten wir dann einen neuen rumänischen Traktor samt Pflug, Scheibenegge, Transportanhängern u. ä. kaufen.

Abgeschlossene-Projekte_05
Ein Traktor für Ciohorani

Und jetzt?
Der Traktor wird von Dan, dem jüngsten Sohn Bruder Lucas, gefahren, der mit seiner Familie davon lebt. Auch wenn es gelegentlich durch größere Reparaturen finanzielle Engpässe gibt, haben wir seit 1994 in dieses kleine Projekt kein Geld mehr stecken müssen. Es finanziert sich mittlerweile selbst. Von den Einnahmen wird armen Leuten geholfen, z. B. durch die Reparatur eines Daches oder den Kauf einer Kuh oder auch dadurch, dass das Land armer Leute kostenlos bearbeitet wird. Im Sommer 2001 konnte mit den Gewinnen aus dem Projekt eine Krankenstation in Ciohorani eingerichtet werden.

Leave a Reply